308 DUO - Elektromodellflug Infos

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

308 DUO

Lader Test > Junsi

Junsi iCharger 308DUO, die "kleinere" Ladepower?

Bitte auch die komplette Fotoserie mit ansehen. Sie sind ergänzend zum Text und mit Kommentaren versehen

Junsi hat schnell reagiert und nach gut einem halben Jahr den kleinern Bruder des 4010DUO heraus gebracht. Dabei zeigt der 308DUO noch Leistungsdaten, die nicht so weit vom 4010DUO entfernt sind wenn man 12 VDC oder 24 VDC als Versorgungsspannung zum Maßstab nimmt. Der 308DUO leistet insgesamt 1300 W (pro Kanal 800 W) bei maximalen 30 Ampere Ladestrom.

Vorab

Im Sommer 2013 erhielt ich zwei Vorserienmodelle des 308DUO dank der Kooperation zwischen MTTEC (mans-toy) und Junsi mit der Bitte, die ausgiebig zu testen. Das Testen erstreckt sich immer noch, da ich während dieses Berichts ein neues Update V2.10b3 mit weiteren interessanten Future erhalten habe.

Allgemeines
Ganz klar, hier zeigt Junsi (endlich) mal Farbe. Mir gefällt der 308DUO ausgesprochen gut. Trotz der hohen Leistung ist er deutlich kleiner, kompakter und vor allem leichter als der 4010DUO (siehe Bild rechts). Das Bedienkonzept (incl. der Bediensoftware) ist gleich geblieben, so dass Personen die sich einen 308DUO als Zweitlader holen, nicht umgewöhnen müssen.
Leider sind die Programme untereinander (308DUO<->4010DUO) von der microSD-Karte (mSD) nicht kompatibel, lassen sich also nicht übertragen!

Anmerkung
Einen zweiten Test zu einem 99 % gleichen Gerät zu schreiben ist überflüssig. Wer aber den kompletten Test lesen möchte, hat hier die Möglichkeit den durchzulesen:

TEST zum Junsi 4010DUO (bzw. 308DUO - gleiche Bedienermenüführung!)

Aber, es gibt Unterschiede in der Leistung und Kleinigkeiten im Menü, auf die jetzt eingegangen wird!

  • Das erste Bild zeigt mehr als tausend Worte, der Größenvergleich. Der Gewichtsunterschied ist nicht zu vernachlässigen mit 910 g gegenüber 1500 g beim 4010DUO.

  • Bild drei bis fünf zeigt Vertrautes nur eben auf einer kleinern Platine verteilt. Das betrifft auch den Kühlkörper.

  • Das sechste Bild rechts zeigt den einizen Software-Menüpunkt Unterschied. Auf Grund eines größeren Speichers innerhalb des Mikrorozessors ist es nun möglich, beide Softwarevarianten parallel abrufbar zu speichern. Im Setup-Menü ist eine Sprachauswahl zwischen Deutsch/Englisch jederzeigt möglich.

  • Die Zellenanzahl (mit den integrierten Balancern) ist je Kanal auf 8s reduziert bei LiIon/LiPo/LiFe Akkus.

  • Maximale Ladestrom wurde auf max. 30 Ampere je Ausgang reduziert. Bedenken sollte man, das entspräche bei einem 5000 mAh Pack, bei voller Ladestromausnutzung, einer sechsfachen Laderate (6 C)!

  • Neu ist an der Rückseite des 308DUO eine Standard-USB Ladebuchse mit 5 V/1A max. Belastbarkeit um auch z. B. ein Handy laden zu können.

  • Hier die Tabelle über die Leistungsfähigkeit und den guten Wirkungsgrad des DC-DC Wandlers bei der Eingangsspannung von (nur ein Kanal / beide Kanäle zugleich):


  • 12,2 V – ca. 415 W / 610 W Ladeleistung – Eingangsstrom: 58 A - Eta: 86 %

  • 14,4 V – ca. 498 W / 730 W Ladeleistung – Eingangsstrom: 58 A - Eta: 87 %

  • 25V –    ca. 725 W / 1298 W Ladeleistung – Eingangsstrom: 56 A  - Eta: 93 %

  • 12V -    ca. 625 W / 960 W Entladeleistung regerativ - Eingangstrom 59 A

Anm: Der "Buck-Boost Converter“ (DC-DC Wandler) zeigt durchweg einen super Wirkungsgrad!


Nur ein Praxisbeispiel zur Ladeleistung um die "800 W bzw 1300 W" einmal zu relativieren (siehe Bild #8):
Als „allround“ Eingangsspannung muss die 12 V her halten wie sie jede KFZ-Pb Batterie liefert. Damit ist Ladeleistung immer noch derart hoch, dass zwei 6s-4000mAh Packs locker mit 13,5 A je Kanal (3C Laderate, also ein 12s Pack) geladen werden können! Wer genau vergleicht stellt fest, dass der Unterschied zum 4010DUO nicht so groß ausfällt wie eventuell erwartet (308DUO = 610 W  /  4010DUO = 680 W). Bei dem genannten Beispiel wäres das noch nicht einmal 2 A je Kanal!


Was man wissen sollte, Zusammenfassung als + und -
+ Modernes Ladegerät (mSD-Speicher, USB-Schnittstelle ...)
+ kompaktes Gehäuse bei der Ladepower von 2 x 800Watt (bzw. 1 x 1300W)
+ Umfangreiche Schutzmechanismen mit ausführlichen Rückmeldungen
+ DC-DC Wandler mit hohem Wirkungsgrad
+ Hocheffiziente und genaue Balancer, bis zu 8s LiXx
+ Enorme Vielfalt an sinnvollen Einstellmöglichkeiten
+ Ein kontrastreiches und sehr übersichtliche  Farbdisplay
+ Ein Akku-Ansteck Antiblitz ist ab FW2.05 integriert
- 8s Ladegerät pro Kanal aber "nur" bis 6s-Balancerboards mitgeliefern (wie schließt man ein 7s Pack an?)!
- Kein sicherer Balancer-Verpolschutz,
Warnmeldungen dazu sind vorhanden
- Wandlerregelzeit zu träge um sich eine gemeinsame Pb bei höheren Laderaten zu teilen
- Nicht an der KFZ-Batterie bei laufendem Motor laden
- Farbdisplay zwar klasse aber leider schon bei indirekter Sonnenbestrahlung dunkel
- Kein eingangsseitiges Antiblitz, ab 20 V knallt/funkt es heftiger beim Anstecken
- Datenspeicherungsdateien nicht mit einem Datum-Zeitstempel versehen
- Keine Personifizierung (persönlichen Namen und Passwort eingeben)

Resümee

Wer die "kleinen Schwachstellen“ weiß zu vermeiden hält ein Ladegerät in den Händen, wie es in dieser Ausstattung seines Gleichen sucht. Dabei steht der kleine 308DUO, nach meinem Geschmack, noch gefälliger dar und ist das mobilere Ladegerät. Dabei muss man noch nicht einmal auf Ladeleistung verzicheten denn das Gebotene von 2 x 800 W wird in den seltensten Fällen voll ausgenutzt. Die deutsche Menüführung ist nach kurzer Eingewöhnung erlernbar und danach genießt man die Freiheiten um sich sein Ladegerät nach persönlichen Wünschen individuell einstellen zu können. Der Junsi 308DUO empfehle ich allen die gerne 270,-€ bereit sind zu investieren. Als Gegenwert erhält man einen Lader der in dieser Klasse "nur" vom großen Bruder getoppt wird.


Technische Daten 308DUO (FW2.09)
Unterstütze Akkutypen: LiIo/LiPo/LiFe, NiMH/NiCd, Pb
Zellenzahl: 1-8 LiIo/LiPo/LiFe, 1-25 NiMH/NiCd, 1-15 Pb
Eingangsspannung: DC 10-30 V
Eingangsstrom max: 60A
Ladeleistung max. (asynchron): 800W ab >23.5V
Ladeleistung max. (synchron): 1300W ab >23.5V
Ladeleistung bei Eingangsspannung 12V: >500W
Ladestrom: 2 x 0.05 - 30A  (asynchron), 0.05 - 50A (synchron)
Entladeleistung max.: 130W synchron, 80W asynchron
Entladestrom regenerativ: 0.05 – 30A (50A synchron)
Entladeleistung regenerativ: bis zu 800W asynchron, 1300W synchron
Balancer-Strom: 1,2A je Ausgang und Zelle oder 2,4A im synchron Modus
Balance Genauigkeit: <10mV
Lüftersteuerung: automatisch, 2 Lüfter
Micro-USB Port und zusätzlich einen Standard USB-Ladeport mit 5V/1A
Micro SD Slot zum Speichern von Daten
Abmessung: 172 x 118 x 59 mm
Gewicht: 910g
VK: 269,95€

[asynchron bedeutet, je Ausgang ein eigenes Akkupack]
[synchron bedeutet, beide Ausgänge werden parallel zu einem Ausgang geschaltet]
[Regeneratives Entladen = Strom Rückspeisung in den Versorgungsakku]


Bezug:
http://www.rc-avenue.com



Stand: November 2013

Siebzehn Fotos "quer durch" das 308DUO
 
Suche
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü